Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


http://myblog.de/morrighan86

Gratis bloggen bei
myblog.de





EIn bisschen Schwanensee im Alltag

Einen wunderschönen guten Abend, der/die du dich auf meine Seite verirrt hast.

Ja, ich lebe noch. Und Michael lebt auch noch.  Mein kleiner Schatz hat sich nach 3 Tagen Zuckungen und Atemnot entschlossen, doch noch ein bisschen bei Mutti zu bleiben. So hatte er das Vergnügen, Katja kennenzulernen. Ich habe es endlich geschafft, sie in mein Reich zu entführen. Eigentlich war ein Saufgelage im Fuchsbau geplant, nur leider war da außer uns keiner.  Die haben das bestimmt vorher geahnt. *g* Das Saufgelage wurde dann zum Bergfest in Glauchau nachgeholt. Alkohol setzt Kräfte frei.  Gut zu wissen, dass es nicht nur mir so geht.

Der Sturm: hat genau 1 Ziegel vom Dach gerissen. Geht ja noch. Ganz anders sieht es da an der Chemnitzer Uni aus. Dort fehlt die komplette Dachhaut. Ich gelobe, nie wieder Witze über verschwundene Pumpen und vollgelaufene Keller zu machen. Wir hätten nämlich auch so ein Gerät gebrauchen können. Dank eines verstopften Abflusses stand unser Keller unter Wasser.

Sooo... Vergessen wir nicht die Kultur. Ja, ich weiß, die alte Leier vom Otte. Letzten Samstag war ich mit Naddel zu einem Konzert im kleinen Kreis. Herr Otte gab sich zusammen mit Jana Büchner (und ihren knuffigen Kindern) die Ehre. Wie immer war es sehr inspirierend. ;-) Zuvor haben wir uns in den Kunstsammlungen die Kritzeleien von Lyonel Feininger angeschaut. Naaa jaaa... Geht so. Interessant waren auch die Schmierereien von Georg Baselitz. Nicht nur, dass der Gute sinnlos wunderschöne Acrylfarbe verschwendet, um dann wie ein 5-jähriger zu malen, nein, er tut dies auch noch verkehrt herum! Ganz tolle Idee.  Zuerst dachten wir ja, beim Aufhängen der "Bilder" wäre was schiefgelaufen.

Heute lud die Oper zum alljährlichen Kostümverkauf ein. Ich hab schon überlegt, ob ich mir ein monströses Kostüm aus "Der Ring der Nibelungen" kaufe und mich damit dann singend in die Innenstadt stelle. Aber nein... mieser Plan. Es blieb bei einem Paar Netzstrumpfhosen (gehörten zum Ballett in "Cabaret" und Spitzenschuhen. Zuhause musste ich feststellen, dass sie zu klein sind. Außerdem fehlen die Bänder. Nun gut... Dann eben nicht. Aber kuckts euch trotzdem mal an: http://home.arcor.de/bernieflynnfan/foto.html 

Was noch... die BA hält, was sie versprach. Nach 2  Wochen bin ich schon wieder überglücklich. Liebe Mitstudenten, interessante Vorlesungen, tolle Dozenten. Gut, dass ich die Katja hab.

So denn, bleibt sauber!

 

20.1.07 19:56





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung